MPower

MPower 1.2

Bringen den Arbeitsspeicher auf Touren: Benchmark für CPU und RAM

MPower holt das Beste aus dem Arbeitsspeicher. Und das gilt nicht nur für alte Rechner. Die in die Jahre gekommene Freeware räumt sowohl die RAM von PCs mit Windows 95 als auch neue XP-Systeme auf. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • räumt Arbeitsspeicher auf
  • prüft Festplatte und Prozessor auf Fehler
  • kleines Programm

Nachteile

  • technisch veraltet
  • keine deutsche Version

Gut
7

MPower holt das Beste aus dem Arbeitsspeicher. Und das gilt nicht nur für alte Rechner. Die in die Jahre gekommene Freeware räumt sowohl die RAM von PCs mit Windows 95 als auch neue XP-Systeme auf.

MPower setzt an einem Schwachpunkt eines jeden Rechners an. Beendet man eine Anwendung oder stürzt ein Programm ab, bleiben einige Prozesse in dem Arbeitsspeicher aktiv. Übersetzt heißt das: Mit jedem beendeten Programm wird der Rechner ein bisschen langsamer.

Mit MPower bleibt einem dieser Leistungsverlust erspart. Das Werkzeug behält die RAM im Auge. Beendet man ein Programm, wirft die Freeware alle dazugehörigen Komponenten aus dem Arbeitsspeicher: DLLs, unnötige Plug-Ins oder kleine Komponenten werden aus der RAM entfernt.

FazitMPower ist ein nützliches Hilfsprogramm für jeden Rechner. Zusätzlich zu der eigentlichen Aufgabe prüft die Freeware die Festplatte und den Prozessor auf Fehler ab.

MPower

Download

MPower 1.2